<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=323483448267600&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Pressekit: Die Wizata-Plattform

Veröffentlichung
05 April 2019
Themen: Presse

Eine umfassende Pressemappe zur Wizata-Plattform finden Sie, wenn Sie auf diesen Link für Englisch und auf diesen Link für Deutsch klicken: Es handelt sich um eine offene Plattform zum Erstellen und Bereitstellen von Lösungen für Künstliche Intelligenz (KI) für die Prozessfertigung.

Inwiefern unterscheidet sich diese Plattform von anderen?

Diese Plattform bietet von der Machbarkeitsstudie bis zur tatsächlichen Produktion:

  • Keine Blackbox,sondern Transparenz: Die offene Plattform basiert auf modularen Komponenten, die überprüft, angepasst und ausgetauscht werden können
  • Gesamte Betrachtung der Produktionslinie: Ganzheitliche und umfassende Optimierung der Prozesse zur Verbesserung der gesamten Produktion anstelle von einzelnen Teilen
  • Umsetzbare Empfehlungen: Aus der Vielzahl der möglichen Ergebnisse, die simuliert werden, ermittelt KI die beste Vorgehensweise, um die vordefinierten Ziele zu erreichen, und generiert Echtzeit-Empfehlungen
  • Eingebauter Datenschutz: Die Daten, Modelle und IP-Adressen unterliegen der alleinigen Kontrolle des Kunden

Unser Ziel?

Wizata stützt sich auf bewährte datenwissenschaftliche Verfahren, die über 5 Jahre auf der ganzen Welt weiterentwickelt wurden, und hat diese Plattform entwickelt, um produzierenden Unternehmen ein konkretes Instrument (das als Orchestrator für Technologien, Methoden und Tools fungiert) zur Erstellung und Skalierung von KI-Lösungen als Antwort auf ungelöste oder komplexe Fertigungsherausforderungen in Bezug auf Umwelt, Qualität, Ertrag oder Wartung.

Sie benötigen weitere Informationen, eine KI-Expertenanalyse für thematische Artikel oder möchten ein Interview buchen? Ansprechpartner/in Raphaël Cayrol, PR Officer bei Wizata.